Permanente Drucküberwachung

Mehrfachkontrolle

Ab Werk geprüft.​Sämtliche TABS-Register werden bereits in unserem Werk mit einem Manometer und einer Druck­luft­kupplung versehen. Wir setzen die Register in der Vorfabrikation unter Druck (Luft) und liefern sie so auf die Baustelle. Allfällige Beschädigungen während des Transportes oder der Einbauphase können sofort erkannt und noch vor dem Betonieren behoben werden.

 

Ablauf

1

Druckprobe im Werk.

 

2

Ablesen der Manometer durch den Installateur nach erfolgter Lieferung.

 

3

Abnahme durch den HLK-Ingenieur oder eine zu bestimmende Person nach der Montage.

 

4

Erneutes Ablesen nach dem Betonieren und Eintrag im Druckjournal.